A-
A
A+

Was ist der Journalistenpreis?

Mit dem Journalistenpreis zeichnet der Verein Andere Zeiten Journalisten und Journalistinnen aus, die sich in beachtenswerter Weise mit Themen des Kirchenjahres beschäftigt haben. Der Preis soll darüber hinaus Arbeiten zu diesem Thema anregen.

Das Thema des nächsten Journalistenpreises lautet »Andere Orte«: Viele Jahrhunderte lang war das Erleben von Religiosität auf Kirchen beschränkt. Heute entwickeln immer mehr Menschen ein Empfinden dafür, dass ein Mehr an Erfahrung auch an anderen Orten spürbar wird. Wo gibt es Plätze, die Menschen besonders bewegen? Die Biografien prägen? An denen Menschen Orientierung finden? Wir suchen Geschichten von Menschen und ihren anderen Orten, die erlebbar machen: Es gibt auf dieser Welt mehr, als wir sehen.

Teilnahmebedingungen
Teilnahmeberechtigt sind alle Journalisten und Journalistinnen deutschsprachiger Zeitungen, Zeitschriften und des deutschsprachigen Hörfunks einschließlich ihrer Arbeiten, die von den genannten
Medien online veröffentlicht werden. Mitglieder, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Vereins Andere Zeiten sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Die Beiträge müssen zwischen dem 1. November 2016
und dem 30. Mai 2017 veröffentlicht worden sein. Einsendeschluss ist der 10. Juni 2017. Für Briefsendungen gilt das Datum des Poststempels. Die Arbeiten müssen auf das Thema der Ausschreibung ausgerichtet sein. Zugelassen sind alle üblichen journalistischen Formen wie Berichte, Dokumentationen, Kurzgeschichten, Reportagen, Features und Kommentare. Eingereicht werden kann nur ein Beitrag, in Ausnahmefällen auch eine Serie.

Form der Einreichung

Einzureichen ist eine formlose und unterzeichnete Teilnahmeerklärung mit Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse der Einsendenden. Sind mehrere Autoren an einem Beitrag beteiligt, muss eine gemeinsame Erklärung unterschrieben werden. Der Beitrag ist als lese- und kopierfähiges Original auszudrucken bzw. als PDF einzuscannen. Darauf ist der Ort (Titel der Zeitung, Zeitschrift usw. und Nummer der Ausgabe) und das Erscheinungsdatum zu vermerken. Journalisten des Hörfunks reichen eine CD mit einem ausformulierten Manuskript und Angabe des Sendetages ein bzw. mailen das Manuskript als PDF und den Beitrag im MP3- Format. Versandkosten und Versicherung der
Einsendungen gehen zu Lasten der Einsendenden. Die Beiträge können auch durch Dritte eingereicht werden. Die Teilnahmeerklärung kann auf Nachfrage des Vereins nachgereicht werden. Die rechtsverbindliche Satzung des Preises kann beim Verein angefordert werden.

Kontakt und weitere Informationen:

Iris Macke, Telefon 040. 47 11 27 50
Mail: macke@anderezeiten.de