Radiogottesdienst mit Andere Zeiten an Heiligabend

An Heiligabend haben Sie uns im Radio gehört: Um 10 Uhr am 24. Dezember übertrugen die Sender NDR Info, WDR 5 und MDR Kultur den ökumenischen Gottesdienst aus dem Andere Zeiten-Haus. Um 17:05 Uhr war der Gottesdienst auch im Deutschlandfunk zu hören. In dem Gottesdienst spürten Redakteur:innen von Andere Zeiten gemeinsam mit Susanne Richter von der Evangelischen Kirche im NDR den Sehnsüchten der Menschen nach. Sie nahmen die Ambivalenz des Begriffs Sehnsucht auf und fragten, inwieweit die biblische Weihnachtsgeschichte auf die heutigen Sehnsüchte Antwort geben kann. Im Gottesdienst kamen auch unsere Leser und Leserinnen zu Wort, die ihre Sehnsüchte vorab formuliert hatten. Auch musikalisch stimmte der Gottesdienst auf Heiligabend und Weihnachten ein. Die schwedisch-südafrikanische Folk-Pop-Band Fjarill spielte klassische Weihnachtslieder wie »Tochter Zion« und »O du fröhliche«. Zudem sangen die Musikerinnen Aino Löwenmark und Hanmari Spiegel auch schwedische Stücke und fomulierten in einem afrikanischen Lied ihren Wunsch nach Frieden. Den Gottesdienst finden Sie hier in der NDR-Mediathek.

Mehr über unseren Bronzeengel, der auch im Gottesdienst auftaucht, finden Sie hier.