A-
A
A+
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein gutes Benutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen VERSTANDEN!

Was ist der Missionspreis?

(c) Juan-Carlos Munoz/Biosphoto/Fotofinder.com
Das Titelbild des Flyers für den Missionspreis 2021 zeigt ein Motiv aus Da Nang in Vietnam: Eine überdimensionierte steinerne Hand, über die Menschen auf einer Brücke gehen, die Golden Bridge.

Viele Menschen haben Sehnsucht nach Sinn, Orientierung, Gott. Wir brauchen Christen, die ihren Glauben engagiert und glaubwürdig weitergeben und Kirchen, die lebensnah und verständlich wirken. Neue Wege finden, auf Suchende zugehen – das möchte auch der ökumenische Verein Andere Zeiten. Darum fördert er kreative Projekte von Kirchengemeinden und Gruppen finanziell.

Der Andere Zeiten-Missionspreis will neue, mutige und originelle Aktionen zur Verbreitung und Festigung des christlichen Glaubens in Deutschland auszeichnen. Er wird einmal im Jahr verliehen und ist mit 15.000 Euro dotiert, über deren Aufteilung eine Jury entscheidet. Sie kann auf die Verleihung des Missionspreises verzichten, falls keine geeigneten Projekte vorliegen. 2020 wollten wir die Verleihung in einen größeren Rahmen stellen und sie am 7. Mai in der Brüderkirche in Kassel feiern. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten wir unsere Pläne leider ändern und die Feier absagen. Details erfahren Sie hier.

Den Missionspreis 2021 möchte Andere Zeiten an kreative Projekte vergeben, die den Dialog zur wechselseitigen Erschließung von Kirche und Kultur fördern. Die große Gemeinsamkeit von Kirche und Kultur liegt darin, dass sich beide mit den Sinnfragen des Lebens beschäftigen. Wo sind neue Wege, die zwischen der spirituellen und der säkulären Sphäre vermitteln und beide Seiten miteinander ins Gespräch bringen? Wir suchen Initiativen, die auch kirchen- oder religionsferne Menschen in die kirchlichen Räume holen und an deren Interesse an Literatur, darstellender Kunst oder Musik anknüpfen. Dabei sind selbstverständlich auch kulturdialogische Experimente willkommen, die der Ausnahmesituation der Corona-Pandemie geschuldet sind.

Reichen Sie Ihren Antrag schriftlich beim Verein Andere Zeiten ein. Der Antrag muss eine Beschreibung des missionarischen Projektes, eine Definition der Zielgruppe sowie den vorgesehenen Zeitplan und einen verbindlichen Kostenplan enthalten. Die Unterlagen müssen kopierfähig sein.

Ihren Antrag auf Förderung senden Sie an:

Andere Zeiten e.V., Fischers Allee 18, 22763 Hamburg

Einsendeschluss ist der 31.12.2020. Es gilt das Datum des Poststempels.
Die rechtsverbindliche Auslobung ist beim Verein anzufordern oder hier zu finden. Der Rechtsweg
ist ausgeschlossen.

Kontakt und weitere Informationen:

Jörn Meve, Telefon 040 / 47 11 27 60

Mail: missionspreis@anderezeiten.de