A-
A
A+
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein gutes Benutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen VERSTANDEN!

Herzlich willkommen

. . . in unserem Adventsforum. Bis zum Drei-Königs-Tag am 6. Januar 2020, 18 Uhr, bietet das Forum Raum für Ihre Gedanken zur Adventszeit. Danach bleibt es noch für eine Woche zum Lesen geöffnet. Wir vom Andere Zeiten-Team freuen uns auf Ihre Beiträge und einen anregenden Austausch!

Infos zu den Nutzungsbedingungen finden Sie hier.

Thema »Herzensfragen«

Herzensfragen

30.11.2019 19:50
Lichtblick

 

Vor einiger Zeit habe ich eine kleine Box entdeckt mit 50 Fragen, die von Herzen kommen - für tiefgehende Gespräche mit nahestehenden Menschen. Gerne möchte ich einige mit euch teilen:

"Was für eine Mutter war deine Mutter, als du klein warst?"

(Worin ähnelst du ihr und worin nicht?)

 

Dankbarkeit

02.12.2019 23:09
Linde

 

Grins, Grins. ...... Für meinen Verschreiber ......... hoffe, ihr könnt mit mir lachen

Dafür ist meine Rechenaufgabe total leicht

 

Dankbarkeit

03.12.2019 05:46
Wilma

 

Alles hat seine Zeit.

 

Wofür bin ich meiner Mutter dankbar?

03.12.2019 06:32
Schwarzwaldmädel

 

Ich bin dankbar dafür, dass sie voller Energie war und ihr Leben angepackt hat, vieles schaffte, was nicht einfach war - aber sie hat es ausprobiert, nicht gejammert, einfach getan.
Sie hat mich vieles, vieles gelehrt.
Sie war in schwerer Krankheit immer ein "Steh-auf-Frauchen" und hat nicht geklagt. Sie hat mir zugehört - bis zu ihrem Tod.
Dafür danke ich ihr.

 

liebe Linde und all die AZ forum Leser/innen

03.12.2019 06:49
landpommeranze

 

wofür bin ich meiner MUTTER dankbar?

SIE hat mir mein LEBEN geschenkt. Ich bin in ihr gewachsen, habe mich in ihr und später an ihr genährt ( d.h. stillen).

Sie war da.

Sie hat mich versorgt.
dankbar bin ich, dass ich nie Hunger erleiden mußte. dankbar für all das leckere Essen.

Sie hat all die vielen Jahre für ein Zuhause gesorgt und es täglich neu erhalten, geordnet. Hat versucht, die Familie zusammen zu halten.

Dankbar bin ich für ihre Schönheit und ihre Gene, die sie an mich weitergegeben hat.

Dankbar für all die Kuscheleinheiten und ihren unverkrampften Umgang mit Körperlichkeit.

Dankbar, dass sie vorgelebt hat, wie frau aus wenig etwas machen kann.
dankbar für ihr Vorbild.
ihre Liebe zur Natur, zur Handarbeit.

dankbar für ihre Freude am Tanzen.
dankbar für ihren Stolz.

Herzlichen DANK , meine QUEEN MAM.

und DANKE dir Linde, für die Anregung! habt einen gesegenten Dienstag!

 

03.12.2019 06:56
Wilma

 

Ist das jetzt eine feindliche Übernahme durch den Dankbarkeits-Thread? ;-) Dann geh ich mal lieber...

 

03.12.2019 07:09
Lichtblick

 

Danke für eure Beiträge - doch ich möchte wieder auf "mein" Ausgangsthema zurückkommen......

"Was für eine Mutter war deine Mutter als du klein warst?"

Worin ähnelst du ihr und worin nicht?

 

03.12.2019 07:58
Schwarzwaldmädel

 

Upps, ich hatte gedacht, es würde eine neue Frage geben und habe auf Lindes Frage geantwortet.
Sorry, will hier nichts durcheinander bringen.

 

03.12.2019 08:02
Lichtblick

 

Neue Fragen kommen von Lichtblick - doch gerne kann auch (noch) auf vorhergehende Fragen geantwortet werden - ich möchte euch ja nicht stressen und ständig neue Fragen einstellen.
Liebe Dienstagsgrüsse
Lichtblick

 

Neuer Kommentar
Zurück zur Themenübersicht