A-
A
A+

Geschichte der Fastenaktion

Die Fastenktion 7 Wochen anders leben wurde 2003 vom Verein Andere Zeiten ins Leben gerufen. Zuvor hatte Vereinsgründer Hinrich C. G. Westphal schon die Aktion »7 Wochen ohne« initiiert.  7 Wochen anders leben möchte dazu einladen, neue Freiräume zu entdecken und dem Anderssein einen Platz im Hier und Jetzt zu verschaffen. Die sieben Fastenbriefe, die im wöchentlichen Rhythmus versandt werden, erreichen mittlerweile rund 25.000 Teilnehmer. In unserem Fastenforum verzeichneten wir in der Fastenzeit 2010 rund 15.000 Beiträge. Seit 2015 existiert auch die Andere Zeiten-Fastengruppe auf Facebook. Die traditionellen Fastengottesdienste am Aschermittwoch wurden bis 2013 in der unweit vom Andere Zeiten-Haus gelegenen Paul-Gerhardt-Kirche gehalten; der Aschermittwochsgottesdienst 2014 fand in der Kulturkirche St. Johannis Altona statt, der des Jahres 2015 zum ersten Mal in einem katholischen Gotteshaus, der Hamburger Kirche St. Ansgar, und der des Jahres 2016 zum ersten Mal in einer Kathedrale: dem Hamburger Mariendom.