A-
A
A+

FÖRDERUNG BEANTRAGEN

Andere Zeiten fördert fortlaufend christliche Projekte. Der Vorstand entscheidet in monatlicher Sitzung über die jeweils vorliegenden Projektanträge. Dazu senden Sie bitte (per Post oder Mail-Anhang) eine formlose Projektbeschreibung, aus der hervorgeht, wer hinter dem Projekt steht, an wen es sich richtet, wo der christlich einladende Aspekt des Projektes ist und einen ungefähren Kostenplan. Es gibt keine formellen Vorgaben oder Antragsformulare. Entscheidend ist, dass der missionarische Charakter des Projektes deutlich wird. 

Wenn der Vorstand einer Förderung zustimmt, berät er im Anschluss auch, ob das Projekt so innovativ ist, dass es zusätzlich zu der ausgesprochenen Förderung auch noch Kandidat für den Missionspreis sein soll. Die auf diesem Wege gesammelten Kandidatenprojekte werden jeweils am Anfang des folgenden Kalenderjahres der Missionspreis-Jury vorgelegt. Für den Missionspreis können aber auch unabhängig von der Vorstandsempfehlung Bewerbungen eingereicht werden. Die Jury entscheidet in eigener Sitzung über die Vergabe des Missionspreises. 

Wir sind zu solchen Förderungen – Gott sei Dank! – in der Lage, weil unsere Initiativen zum Kirchenjahr auf so großes Interesse stoßen. Allen voran der Kalender Der Andere Advent, von dem im letzen Jahr 600.000 Exemplare verkauft wurden. Allerdings stand für unseren gemeinnützigen Verein von Anfang an nicht der finanzielle Erfolg im Mittelpunkt, sondern die Sache mit Gott. Wir haben gemerkt: Wer die Menschen bei ihrer Sehnsucht nach Sinn und Spiritualität abholt und ihnen engagiert und persönlich vom Glauben erzählt, dem wird vieles andere zufallen. Das ist eine ermutigende Verheißung und eine begeisternde Erfahrung, die wir allen missionierenden Christinnen und Christen wünschen.

Kontakt und weitere Informationen:

Sabine Schaefer-Kehnert, Telefon 040. 47 11 27 60

Mail: missionspreis@anderezeiten.de