A-
A
A+
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein gutes Benutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen VERSTANDEN!

Fünf Buchtipps zum Thema Glaube

Bingel/Schedlowski/Kessler: Placebo 2.0 – Die Macht der Erwartung

Heilung hatte schon immer etwas mit Vertrauen und Erwartung zu tun: »Bis vor rund hundert Jahren hatten wir überwiegend Placebomedizin«, sagt die renommierte Essener Schmerzforscherin Ulrike Bingel. Doch obwohl des Placeboeffekt inzwischen per Hirnscan nachgewiesen werden kann, wird ihm  zu wenig zugetraut. Dabei gibt es viele gute Gründe, ihn heilsam oder förderlich einzusetzen. Das belegen Bingel und ihr Kollege Manfred Schedlowski, Professor für Klinische Psychologie in Essen, mit ihrem Buch. Denn der Placeboeffekt beschränkt sich nicht nur auf die Medizin. Mehr...

Ulrike Bingel/Manfred Schedlowski/Helga Kessler: Placebo 2.0. Die macht der Erwartung. rüffer & rub Sachbuchverlag, Zürich 2019, 30 Euro.

___

Marine Barnérias: Bonjour, la vie

Marine Barnérias ist 21 Jahre alt, als sie plötzlich nicht mehr richtig sehen kann. Zwei Wochen später weiß die junge Französin, was mit ihr los ist: Sie hat MS, Multiple Sklerose. Nach einer Phase der Angst und Neuorientierung, bricht sie auf zu einer Reise ans andere Ende der Welt. Frisch und unkompliziert beschreibt sie Orte und Erlebnisse ihrer siebenmonatigen Reise. Am Ende hat sie neues Vertrauen gefunden und den festen Glauben, dass ihr Leben gut ist, trotz und mit der Krankheit. Mehr...

Marine Barnérias: Bonjour, la vie – Aufgeben gilt nicht. Knesebeck 2019. 22 Euro.

___

Esther Maria Magnis: Gott braucht dich nicht

Die Religionswissenschaftlerin und Historikerin Esther Maria Magnis ist 15, als ihr Vater an Krebs erkrankt. Sie betet hingebungsvoll und fast pausenlos für seine Genesung. Trotzdem stirbt er zwei Jahre später an der Krankheit. Voller Wut und Enttäuschung versucht Magnis, Gott aus ihrem Leben zu verbannen. Eines Tages singt sie mit ihrer Großmutter ein Kinderlied und ihr wird bewusst, dass es trotz allen Leides einen liebenden Gott für sie gibt, der größer ist als sie erahnen kann. Mehr...

Esther Maria Magnis: Gott braucht dich nicht. Eine Bekehrung. Rowohlt Taschenbuch Verlag 2014, 9,99 Euro.

___

Boris Cyrulnik: Glauben

Wie hängen Spiritualität und Psychologie zusammen? Mit dieser Frage beschäftigt sich der französische Sachbuchautor und Neuropsychiater Boris Cyrulnik. Er geht der These nach, dass sich die Funktionen des Gehirns und des Körpers verändern, wenn man an Gott glaubt und untersucht auch die Auswirkungen des Glaubens auf die menschliche Psyche. Mehr...

Boris Cyrulnik: Glauben. Psychologie und Hirnforschung entschlüsseln, wie Spiritualität uns stärkt. Beltz 2018. 22,95 Euro.

___

Sukadev Bretz: Die Bhagavad-Gita für Menschen von heute

Uralte Schrift, heutige Auslegung: So könnte man die Mission des dicken Bandes zusammenfassen. Der Text um den es sich dreht, ist »die Bibel« der Hindus. Der Titel bedeutet nicht weniger als »Der Gesang Gottes«. Die mindestens 4000 Jahre alte Bhagavad-Gita ist eine der wichtigsten Quellen der Yoga-Philosophie. Zugleich enthält sie recht konkrete Anleitungen zum Hauptziel des Yoga: mit Körper, Seele, Geist und Leben zur Einheit mit dem Göttlichen zu gelangen. Mehr...

Sukadev Bretz: Die Bhagavad-Gita für Menschen von heute. Erläuterung von Sukadev Bretz. Yoga Vidya Verlag 2016. 19,90 Euro