A-
A
A+
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein gutes Benutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen VERSTANDEN!

Haller: Das Wunder der Wertschätzung

Der Buchtitel: schwarze Schrift auf weißem Cover, das in einer vertikalen Anordnung mit einem gelben und einem kupferfarbenen Aquarelltupfer gestaltet ist.

Mäkelei, abschätzige Blicke, eisiges Schweigen: Wer das auf Dauer im Job oder in nahen Beziehungen ertragen muss, leidet – bis hin zum Burnout. Echte Wertschätzung hingegen wirkt Wunder: Sie aktiviert das Belohnungs- und hemmt zugleich das Angstzentrum im Gehirn. Kreativität, Motivation und Beziehungsfähigkeit können sich entfalten. Auf lange Sicht kann diese »emotionale Muttermilch« die Persönlichkeit positiv verändern. Sie stärkt und baut auf und ist daher ein echter Booster für das gute Leben. Reinhard Haller, Psychiater und Gerichtsgutachter aus Innsbruck, verdeutlicht in seinem neuen Buch »Das Wunder der Wertschätzung« lebendig und unterhaltsam, wie wirksam diese »Wundermedizin« ist – in der Erziehung ebenso wie in Partnerschaft und Berufsleben.

Wichtig dabei: Wertschätzung ist keine Einbahnstraße, sondern eine Haltung. Haller gibt Praxistipps, diese einzunehmen und immer wieder dazu zurückzufinden. So lernen wir, andere stark zu machen und werden dabei selbst stärker. Denn jede Geste echter Wertschätzung wirkt auf uns zurück. Haller greift auf ein profundes Wissen aus Philosophie und Psychologie zurück, ohne dabei belehrend zu sein. Er ist ein brillianter Beobachter und zeigt, dass Wertschätzung kein »Kuschelthema für Warmduscher« ist, sondern das Klima in einer Gesellschaft nachhaltig verbessern kann.

Reinhard Haller: Das Wunder der Wertschätzung. Wie wir andere stark machen und dabei selbst stärker werden. G+ U Verlag 2019. 17,99 Euro. Das Buch erscheint im Juni.