A-
A
A+
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein gutes Benutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen VERSTANDEN!

Hütten: Sterben lernen

»Sterben gehört zum Leben, das ist eine banale Weisheit, aber niemand weiß so richtig etwas mit ihr anzufangen.« Der Wissenschaftsjournalist Felix Hütten versucht genau das zu ändern und rückt in »Sterben lernen« zwei Themen in den Fokus, mit denen wir uns nur ungern beschäftigen: Tod und Sterben. Hüttens Ziel dahinter: Das Sterben ein bisschen leichter machen und durch Information die Angst nehmen.  Mehr...

Felix Hütten: Sterben lernen. Das Buch für den Abschied. Hanser 2019. 20,00 Euro

___

Muller-Colard: Als mir das Licht unerträglich wurde

Die lebensbedrohliche Krankheit ihres kleinen Sohnes stürzt die Pfarrerin und ehemalige Krankenhausseelsorgerin Marion Muller-Colard in eine Depression. Nur in den biblischen Texten von Hiob findet sie Hilfe und Stütze, versteht seine Hilflosigkeit angesichts seines Schicksals und fühlt sich selbst verstanden durch sein Hadern mit Gott. So zeichnet sie ihren Weg zurück ins Leben nach und den Schritt hin zu einem anderen Glauben an Gott.  Mehr...

Marion Muller-Collard: Als mir das Licht unerträglich wurde. Auf dem Weg zu einem anderen Gott. Theologischer Verlag Zürich 2019. Ca. 17,90 Euro

___

Wrede: The End

Eric Wrede war früher Musikmanager und fand dann durch ein Radiointerview zu seiner wahren Berufung. Heute ist er Bestatter und Trauerbegleiter in Berlin und versucht mit seinem Bestattungsunternehmen eine neue Art der Trauerkultur aufzubauen. Dabei greift er auch mal selbst zur Schaufel, um eine Urne wieder auszugraben.  Mehr...

Eric Wrede: The End. Das Buch vom Tod. Heyne Encore 2018. 16,00 Euro.

___

Meurisse: Die Leichtigkeit

In wütenden wie poetischen, und ja, trotz des schweren Themas ironischen Comic-Zeichnungen skizziert Zeichnerin Meurisse ihre Trauer und Schwere nach dem Attentat auf das französische Satiremagazin – dem sie entging, weil sie zu spät dran war für die wöchentliche Konferenz. Sie fragt verzweifelt: Wie erhalte ich die Leichtigkeit zurück, die es für das Weiterleben braucht?  Mehr...

Catherine Meurisse: Die Leichtigkeit. Charly Hebdo. Der Weg zurück ins Leben. Carlsen 2017. 20 Euro.

___

Hagenschneider: Tage voller Leben

Der Mann von Maria Hagenschneider (63) starb vor sieben Jahren an den Folgen einer Prostatakrebserkrankung. Die letzten zehn Wochen vor seinem Tod lebte sie mit ihm zusammen im Hospiz – und durchlebte gemeinsam mit ihm dort Trauer, Angst und Verzweiflung, aber auch Nähe, Freude und Glück.  Mehr... 

Maria Hagenschneider: Tage voller Leben. Patmos Verlag, 2017. 17 Euro

___

Kobald: Zuhause kann überall sein

Ein kleines Mädchen flieht mit seiner Tante vor dem Krieg in ihrer Heimat. Es fühlt sich allein in diesem fremden, neuen Land. Eines Tages lernt es ein anderes Kind auf dem Spielplatz kennen. Die beiden Kinder werden Freunde. Das Buch ermöglicht Kleinen und Großen, ihre Erfahrungen von Flucht und Ankommen zu teilen.  Mehr...

Irena Kobald und Freya Blackwood: Zuhause kann überall sein. Knesebeck Verlag 2015. 12,95 Euro.

___

Bosse: Weil du mir so fehlst

Im liebevoll gestalteten Kinderbuch »Weil du mir so fehlst« erzählt die Trauerbegleiterin Ayse Bosse die Geschichte des traurigen Bären, der über den Tod einer geliebten Person trauert. Mit vielen interaktiven Seiten, auf denen die jungen Leser des Buches ihre eigene Trauer verarbeiten können, verbindet Ayse Bosse die Geschichte des Bären mit der persönlichen Situation der Kinder. Ihre Botschaft: Beim Trauern ist alles erlaubt.  Mehr...

Ayse Bosse: Weil du mir so fehlst. Dein Buch fürs Abschiednehmen, Vermissen und Erinnern. Carlsen, 14,99 Euro.

___

Paul: Ich lebe mit meiner Trauer

Trauerprozesse lassen sich durch ein Kaleidoskop aus sechs Facetten beschreiben: überleben, Wirklichkeit begreifen, Gefühle verarbeiten, sich anpassen, verbunden bleiben und einordnen. Auf dem Trauerweg tauchen diese Aspekte immer wieder und in ständig neuen Konstellationen auf. Das hat die Trauerbegleiterin Chris Paul erkannt. Mehr...

Chris Paul: Ich lebe mit meiner Trauer. Gütersloher Verlagshaus 2017, 18 Euro.