A-
A
A+
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein gutes Benutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen VERSTANDEN!

Bosse: Weil du mir so fehlst

Ein Bär in einem roten Strickpullover hockt missmutig auf dem Boden. Auf seinem Kopf sitzt ein Rotkehlchen. Darüber der Titel "Weil du mir so fehlst. Dein Buch fürs Abschiednehmen, Vermissen und Erinnern"

Im liebevoll gestalteten Kinderbuch »Weil du mir so fehlst« erzählt die Trauerbegleiterin Ayse Bosse die Geschichte des Bären, der über den Tod einer geliebten Person trauert. Er fühlt sich ganz schwer, muss manchmal weinen und manchmal vor Wut brüllen. Zwischendurch gibt es aber auch Momente, die der Bär genießen kann. Und vor allem die Gesellschaft seiner Freunde tut ihm gut.

Mit vielen interaktiven Seiten, auf denen die jungen Leser des Buches ihre eigene Trauer verarbeiten können, schafft Ayse Bosse es, die Geschichte des Bären mit der persönlichen Situation der Kinder zu verbinden. Ihre Botschaft: Beim Trauern ist alles erlaubt. Die Kinder können Briefe an den Verstorbenen schreiben, etwas malen, Fotos einkleben oder ein Rezept für »Trauerklöße« ausprobieren. Als Extras beinhaltet das Buch ein Poster, das das Recht auf Trauer von Kindern manifestiert sowie den Link zu einem Lied – vom Songwriter Axel Bosse, dem Ehemann der Autorin.

Obwohl sich das Buch an Kinder richtet, können daraus auch Erwachsene viel lernen. Zum Beispiel, dass auch fröhliche Momente erlaubt sind, es gut tut, auch mal Dampf abzulassen und dass jeder so trauern darf, wie es sich für ihn am besten anfühlt.

Ayse Bosse: Weil du mir so fehlst. Dein Buch fürs Abschiednehmen, Vermissen und Erinnern. Carlsen 2016. 14,99€.