A-
A
A+
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein gutes Benutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen VERSTANDEN!

anders hören – der Podcast

Das Logo des Podcasts: ein umgedrehtes A mit zwei Schallwellen. Darunter steht anders hören. der Podcast von Andere Zeiten e.V.

Andere Zeiten zum Hören: Das ist unser Podcast anders hören. Wir geben in regelmäßigen Abständen Einblicke in unsere Arbeit und sprechen mit unseren Gästen über Themen, die uns bewegen – von Der Andere Advent bis zeit. Hier können Sie alle bisher erschienenen Folgen nachhören.

Sie finden anders hören auch auf iTunes und bei Spotify.

 

Medienempfehlungen zum Podcast »Hoffnung«:

 

Die mit dem AZ-Journalistenpreis ausgezeichneten Beiträge können Sie hier lesen und hören. Die beiden weiteren im Podcast empfohlenen Beiträge finden Sie online hier:

Arndt Peltner, Mein Freund im Todestrakt: https://www.deutschlandfunkkultur.de/san-quentin-mein-freund-im-todestrakt.1076.de.html?dram:article_id=473966

Jakob Weingartner, Königreich des Schweigens: https://www.deutschlandfunkkultur.de/stimmen-aus-syrischen-gefaengnissen-koenigreich-des.3720.de.html?dram:article_id=463404

 

Unsere Lesetipps für den Sommer:

John Burnside: Über Liebe und Magie, Penguin Verlag 2019

Julia Cameron: Der Weg des Künstlers. Ein spiritueller Pfad zur Aktivierung unserer Kreativität, Knaur Verlag 2000

Pema Chödrön: Die drei Versprechen. Was uns Halt gibt, wenn das Leben uns herausfordert, Arkana Verlag 2014

Graham Greene: Das Herz aller Dinge, div. Auflagen, 1949 und 1978

Hera Lind: Die Frau, die zu sehr liebte. Roman nach einer wahren Geschichte, Diana Verlag 2015

Reinhold Niebuhr: Die Kinder des Lichts und die Kinder der Finsternis, nur antiquarisch, 1947

Gisa Pauly: Zugvögel. Ein Sylt-Krimi, Piper Verlag 2020

Lutz Seiler: Kruso, Suhrkamp Verlag 2014

Anke Stelling: Schäfchen im Trockenen, Verbrecher Verlag, Berlin 2018

Hanya Yanagihara: Ein wenig Leben, Hanser Verlag 2016