A-
A
A+
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein gutes Benutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen VERSTANDEN!

Herzlich willkommen

. . . in unserem Adventsforum. Bis zum Drei-Königs-Tag am 6. Januar 2020, 18 Uhr, bietet das Forum Raum für Ihre Gedanken zur Adventszeit. Danach bleibt es noch für eine Woche zum Lesen geöffnet. Wir vom Andere Zeiten-Team freuen uns auf Ihre Beiträge und einen anregenden Austausch!

Infos zu den Nutzungsbedingungen finden Sie hier.

Thema »Kalenderblatt 3.12. Stille Zeit«

Kalenderblatt 3.12. Stille Zeit

03.12.2019 00:22
Rainbow

 

Austausch Gedanken Vielfalt Wir Ich Du - Ein Thema - 3.12. Stille Zeit ...

 

03.12.2019 01:20
simchat

 

Ja, Stille Zeit und Advent scheinen sich auszuschließen, bzw. finden in der Hektik unserer Welt nicht zusammen.

Stille Zeit ~ wenn sie gesucht wird, wenn sie gewünscht wird, wenn sie freiwillig eingehalten wird ~ wunderbar.

Leider gibt es so viele einsame und kranke Menschen, die zu viel > Stille Zeit < haben. Dann ist sie quälend, das habe ich 1 1/2 Jahre gesehen als ich Menschen im Alten- und Pflegeheim besucht habe.

Also auch hier ~ es gibt nicht nur eine Seite der Medaille !

Gute Nacht
simchat

 

03.12.2019 06:26
Üdrilla

 

Das Tagewerk beenden
Auskehren
Den Abend feiern!

 

03.12.2019 07:31
Nachtigall

 

Abends, wenn die Küche fertig und der Tisch fürs morgige Frühstück schon gedeckt ist, die Kinder im Bett sind, alles ruhig wird. Dann ist meine Zeit.
(Meistens gestört durch einen nachtaktiven Pubi, der auch nach 22.00 Uhr gern noch durch die Wohnung streunt auf der Suche nach Nahrung für sich und sein Handy.)

 

Stille Zeit - nicht die Zeit totschlagen

03.12.2019 07:36
Ikka

 

Stille Zeit
eine achtsame Zeit
Geschäftigkeit des Tages abstreifen
Schuhe ausziehen
Füße hochlegen
nicht reden
nicht Fernsehen schauen
den Blick durchs Fenster schweifen lassen ...

 

Stille Zeit

03.12.2019 07:59
Johannes

 

Hallo zusammen,

Stille Zeit - wichtig, wie das Tanzen - de Gegenpol. Sie gehört zum Leben - gehört zu den Zwischenräumen, die mit Leben zu füllen sind/werden können.

Den Tag mit stiller Zeit abschließen - nicht immer gelingt mir das - zum Glück immer öfter. Auch etwas, was jetzt als Rentner besser gelingt - sich die Zeit zu nehmen, einzuräumen - von meiner Zeit.

@simchat
Stille Zeit ist für mich nicht "Einsamkeit". Stille Zeit ist der Rückblick auf mein Leben; einen Tag meines Lebens.

LG
Johannes



 

Danke!

03.12.2019 08:15
Inge

 

Danke dem Themeneröffner! Da hab ich mich heute früh sehr gefreut !

Dieser Text heute , da erholt man sich schon während des Lesens und kommt zur Ruhe....
Oft wird ja in christlichen Kreisen "Stille Zeit" mit Bibellesen am Morgen gleichgesetzt, so als Routineübung ähnlich dem Zähneputzen.Ich habe das auch eine Zeit lang gemacht und dann aber gemerkt, ich bin früh noch zu müde dafür und meistens weiß ich schon eine halbe Stunde später nicht mehr was ich gelesen habe.Es war zu einer Art Pflichtübung geworden. Das wollte ich nicht mehr.

Oftmals gibt es während des Tages stille Zeiten, die ich einfach nur genieße. Sonntags z.B. wenn man morgens das Fenster aufmacht und es sind keine Autos unterwegs, es ist total ruhig , was sonst in der Woche nie der Fall ist. Dann stehe ich am Fenster und genieße die Ruhe. Oder auch wenn ich auf die Straßenbahn warte oder an der Kasse o.ä. dann nutze ich solche Zeiten ganz bewusst um runterzukommen, mir bewusst zu werden wo stehe ich grade, auch in meinem Leben.
Das sind meine "stille Zeiten".

 

03.12.2019 08:49
Yaa

 

Die Zeit, die für Zsusa Banks Café Betreiberin die geschäftige, hektische, unruhige Zeit ist (die ja auch sehr schön sein kann!!!), ist genau für mich eine Auszeit! Weil ein Kaffee - egal, ob zuhause, bei Freunden oder im Café für mich ein Innehalten bedeutet. Und mich der Kaffee gleichzeitig belebt.

 

03.12.2019 09:43
Mäandera

 

Stille Zeit...die Seele holt sich, was sie braucht.

 

Neuer Kommentar
Zurück zur Themenübersicht