A-
A
A+
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein gutes Benutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen VERSTANDEN!

Herzlich willkommen . . .

. . . in unserem Fastenforum. Üblicherweise bleibt es bis Ostersonntag geöffnet und bietet Raum für Ihre  Gedanken zur Fastenzeit. Doch in diesem Jahr ist wegen der Corona-Pandemie vieles anders: In Zeiten, wo der persönliche Kontakt sehr eingeschränkt ist, möchten wir den Austausch hier so lange ermöglichen, bis das öffentliche Leben wieder aufgenommen werden kann. Wir vom Andere Zeiten-Team freuen uns auf Ihre Beiträge und einen anregenden Austausch!

Infos zu den Nutzungsbedingungen finden Sie hier.

Thema »Vom "Weglosen Land" zu ... «

Vom "Weglosen Land" zu ...

26.02.2020 20:18
Rauhreif

 

Alles beginnt mit dem ersten Schritt, hier mit dem ersten Beitrag dieses NEUEN Pfades. Noch ist alles offen, noch wegloses Land. Schritt für Schritt, Beitrag für Beitrag wird sich vielleicht ein gangbarer Pfad abbilden und entwickeln. Ein Pfad, der uns weiterbringt ...
Ein Pfad der Achtsamkeit und des Bewusstseins, dass diese Dinge in uns wachsen, welchen wir "Macht und Energie" schenken.

Fühlst du dich angesprochen 40 Tage einen Weg mit zu gestalten, einen Pfad auf dem das Wort ABER mit GLEICHZEITIG /GLEICHWOHL getauscht wird, im Bewusstsein, dass alles immer mindestens zwei Seiten hat.
Ja?
Dann freue ich mich über deinen ersten SCHRITT, deinen ersten Beitrag und unsere gemeinsame Reise ins noch " Weglose Land"

 

26.02.2020 20:24
Mäandera

 

Ich bin gerade in der Reha und beabsichtige, dem Begriff Heilkraft volle Aufmerksamkeit zu schenken.

 

Achtsamkeit

26.02.2020 20:35
Johannes

 

Liebe Rauhreif,

ich finde es schön, dass Du einen Pfad eröffnet hast, ganz ohne vorgegebenes Thema. Das Wort "Achtsamkeit" hat mich angesprochen.
In dem heutigen Text in WANDELN der Satz: "Gott hat ein weites Herz". Das weckte in mir den Satz "Es gibt so viele Wege zu Gott, wie es Menschen gibt". Da ist Achtsamkeit und Toleranz gefragt - jeden respektieren auf seinem Weg.

Bis jetzt gehe ich ganz ohne Vorhaben oder Vorsatz in diese Fastenzeit.
Vielleicht doch das:
Mein Leben bewusst weiterleben - Anregungen bekommen - vielleicht komme ich doch noch zu einem Vorhaben oder Vorsatz.

Liebe Grüße
Johannes

 

Heilkraft

26.02.2020 20:38
Rauhreif

 

Liebe Mäandera,
willkommen :-)
Heilkraft ein wunderschönes Wort, so kraftvoll auch ich schenke diesem Wort gerne ganz viel Aufmerksamkeit. Mit voller Kraft in/durch die Heilung ... was bringt dich in deine Kraft?

Liebe Grüße Rauhreif

 

Interesse

26.02.2020 21:06
Anya

 

Hallo Ihr Lieben,
schön Rauhreif, dass du diesen Pfad eröffnet hat, "das weglose Land" hat mich neugierig gemacht. Deine Einleitung erinnert mich an folgende Geschichte:

Weisheit eines Indianers: Die 2 Wölfe
Ein alter Indianer sitzt mit seinem Sohn am Lagerfeuer und spricht:

“Mein Sohn, in jedem von uns tobt ein Kampf zwischen 2 Wölfen.

Der eine Wolf ist böse. Er kämpft mit Neid, Eifersucht, Gier, Arroganz, Selbstmitleid, Lügen, Überheblichkeit, Egoismus und Missgunst.

Der andere Wolf ist gut. Er kämpft mit Liebe, Freude, Frieden, Hoffnung, Gelassenheit, Güte, Mitgefühl, Großzügigkeit, Dankbarkeit, Vertrauen und Wahrheit.”

Der Sohn fragt:„Und welcher der beiden Wölfe gewinnt?“

Der alte Indianer schweigt eine Weile.
Dann sagt er:„Der, den du fütterst.“

Ich freue mich auf den Austausch mit euch.

Anya

 

Weiter Raum

26.02.2020 22:57
Eisvogel

 

Hallo ihr Lieben,
ich möchte mich euch gerne anschließen auf diesem Pfad. Der fühlt sich irgendwie passend an. Tag 1 ohne Facebook, Fernsehen und ohne Süßigkeiten ist nun fast vorüber und ich bin gespannt, wohin mich das führt. Erwartungsvoll offener weiter Raum.
Ich freue mich auf die Gemeinschaft mit euch!

 

27.02.2020 02:47
simchat

 


Wegloses Land sollte es nicht geben.
Also schaffen wir Wege und beschreiten sie, JedeR im eigenen Tempo.
Und wenn jemand sich schwer tut, dann sind wir hoffentlich in der Lage, den Weg zu erleichtern.
Reisen wir also gemeinsam, begeistern wir uns miteinander.

Herzlichst simchat

 

Alles ist möglich

27.02.2020 07:36
Rauhreif

 

Guten Morgen ihr Lieben Wegbegleiter/Wegbereiter.

Es freut mich, dass sich einige entschlossen haben hier einen Schritt zu machen, willkommen.

Johannes ohne Fasten Vorhaben, noch auf der Suche nach Inspiration?

Anya mit dem tollen Text vom inneren Wolf, danke dir dafür, auch ich trage ihn immer sinnbildlich mit mir. Und du bringst Neugierde mit :-) ich glaube die macht es leichter, einen neuen Weg zu beschreiten.

Eisvogel, es freut mich, wenn es sich für dich gut anfühlt und du dich uns anschließt. Du hast ganz schön viele Fasten Vorhaben, bin gespannt wie du sie meistert und welche Herausforderungen dir dabei begegnen.

Spannend finde ich deine Aussage simchat "Wegloses Land sollte es nicht geben" - ist wegloses Land nicht gleichzeitig auch wundervoll und gut, so wie Eisvogel schreibt ein Land voller Weite und Möglichkeiten?

Was verbindet ihr mit den Worten?

Für mich bedeuten sie, alles ist möglich ... in diesem Sinne wünsche ich uns einen achtsamen Tag, voller Freude und Möglichkeiten und dem freien Willen zu wählen :-)

Liebe Grüße Rauhreif

 

Wegloses Land...

27.02.2020 07:58
Anya

 

...klingt für mich nach Abenteuer...nach entdecken...nach Möglichkeit...

Habt einen schönen Tag voller achtsamer Momente, in denen wir vielleicht auch einmal neue Pfade geht...


Anya

 

Neuer Kommentar
Zurück zur Themenübersicht